Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
benvenuto
Benvenuto in Italia und willkommen in der Ewigen Stadt. Rom ist nicht nur die Hauptstadt Italiens, sondern auch eine der ältesten Städte, sowie die drittgrößte Stadt der EU. Aber nicht nur Rom ist der Ort des Geschehens, sondern auch das nur ca. 30 km entfernte Gemeinde Fiumicino. Diese ist vor allem für ihren Flughafen berühmt.
Wir sind ein L3S3V3 (empfohlen ab 18) geratetes Real Life Board, welches im Jahre 2021 spielt. Wir sind zwar Privat, könnt aber weiterhin Teil des Forums werden. Wir fragen nur noch über Whitelist das Interesse ab. Wir ignorieren Corona komplett, weswegen wir ein alternatives Universum sind.
Navigazione
Team
News
09.07.2023
Das la dolce Vita wird ab heute Privat sein. Das bedeutet, dass es zwar weiterhin Zeitsprünge und co geben wird, aber alles Ruhiger sein wird. Gesuche sind noch aktiv, werden auch weiterhin von mir verwaltet. Ihr könnt euch auch weiterhin, unabhängig von Gesuchen, hier anmelden. Das ist ebenfalls weiterhin offen. 19.03.2023
Wir haben ein Welches Gesuch wünscht du dir? eingerichtet, in welchen sowohl unsere Gäste, als auch User, gerne schreiben können, welches Gesuch sie gerne übernehmen würden.

11.03.2023
Leider hat uns Bekky aus Zeitgründen das Team und auch das La dolce Vita verlassen. Wir wünschen ihr alles gute und vielleicht sieht man sich irgendwann wieder.
Applicazioni
gesucht von Adriana Riva in Weibliche Gesuche
31 - 33 Jahre
beste Freunde
an der Universität
Rose Leslie
Inplaykalender 2021 » [Zum Kalender]
Inplay-Szenen Events Plots Geburtstage
Mai 2021 Es wird immer wärmer und der Frühling neigt sich dem Ende zu. So kommt es im Mai schon zu einer maximalen Temperatur von 24°C, die Minimalwerte liegen bei 13°C. Die Regentage werden weniger, so wird aktuell mit nur 5 Regentagen gerechnet.

Juni 2021 wird ein sehr warmer Monat. Hier kann mit einer Höchsttemperatur von 28°C gerechnet werden, an manchen Tagen wird es aber auch mal maximal 17°C. Die Regenfälle gehen gegen Null und es kann sehr schwül werden. Bleibt Hydriert und sucht euch viel Schatten!

Juli 2021 Es wird noch heißer. So wird eine Temperatur von über 30° erwartet, wobei die Luft in der Innenstadt mehr steht, als in der freien Fläche. Minimalwerte werden so um die 19° erwartet, welche vor allem in den frühen Morgenstunden sein werden. Die Nächte sind lange Hell und manchmal noch sehr warm, weswegen geraten wird, Zimmer abzudunkeln und frühmorgens zu lüften. Wer kann, kann die Klimaanlage anwerfen.
maggio 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
giugno 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
luglio 2021
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
Menü
Allgemeines zu Italien
Fiumicino
Rom
Sonstiges
Fakten zu Rom
wichtige Informationen rund um die Ewige Stadt
allgemeine Informationen
Rom (ital. Roma) ist die Hauptstadt Italiens. Sie liegt in der Region Latium und ist zudem die historische Hauptstadt des Römischen Reichs und des Kirchenstaats. Sie liegt in der Mitte der italienischen Halbinsel und grenzt an den Fluss Tiber.
Aktuell zählt Rom drei Millionen Einwohner im Stadtgebiet, zudem rund vier Millionen Einwohner in der Agglomeration. So ist sie nicht nur die größte Stadt Italiens, sondern auch die drittgrößte in der EU. Nur Madrid und Berlin sind größer.
Zudem hat Rom mit einer Fläche von 1.287,36 km² das größte Gebiet ganz Italiens.


Fakten zu Rom
Staat Italien
RegionLatium
Höhe37 m s.l.m.
Fläche1.285,306 km²
Einwohner2.837.332 (31. Dez. 2019)
Volksbezeichnung Romani
SchutzpatronenPetrus und Paulus

Das erste Mal erwähnt wurde Rom im 1. Jahrhundert v. Chr. vom Dichter Tibull, welcher sie die Ewige Stadt genannt hatte. Ursprünglich war dies als eine Antonomasie (also eine andere Benennung, bei der die charakterlichen Eigenschaften an die Stelle eines Eigennamens gesetzt wird und umgekehrt), später aber zu einem Ehrennamen wurde, welche die Bedeutung in ihrer bis heute andauernde Geschichte verdeutlicht.

Die Roma capitale ("Rom Hauptstadt") hat etwas Besonderes. Der Staat innerhalb eines Staats. Die Vatikanstadt. Er ist ein unabhängiger Binnenstaat und bildet den Sitz des Papstes, welches zudem der Bischofs Rom ist. Er ist das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, sowie des Heiligen Stuhls. Dieser bildet ein eigenständiges Völkerrechtssubjekt, womit die Stadt Rom seit 1834 zwei von drei nicht staatlichen Völkerrechtssubjekten beherbergt. Außerdem haben dort die UNO-Unterorganisationen FAO, IFAD und WFP ihren Sitz.

Auch besitzt die Stadt einige der bedeutenden Bauten und Museen und bildet das Ziel zahlreicher Touristen. Die Altstadt, der Petersdom und die Vatikanstadt wurden von der UNESCO 1980 zum Weltkulturerbe ernannt.

Geografie
Die Hauptstadt Italiens liegt in der Mitte der Halbinsel. Durch sie fliest der Fluss Tiber in südlicher Richtung, im Norden mündet der Aniene in diesen. Zudem liegt die Stadt unweit des Tyrrhenischen Meeres. Im Durchschnitt liegt Rom 37 Meter über dem Meeresspiegel. die weitere Umgebung ist die Campagne Romana (kurz: Campagna), im Osten liegen die Abruzzen, im Nordosten befinden sich die Sabiner Berge und im Südosten die Albaner Berge.

Klima
Das Klima Roms ist typisch mediterran. So hat es im Juli maximal 30° C, minimal 20 °C. In den Wintermonaten sind es maximal 11 °C und minimal 5 °C. Vor allem in den Wintermonaten kommt es zu hohen Niederschlag, im Sommer hingegen ist es ziemlich trocken, weswegen man von sommertrocken und winterfeucht spricht.

Religionen
In Rom dominiert natürlich vor allem die römisch-katholische Kirche, beheimatet die Ewige Stadt mit dem Vatikan das Zentrum des Katholizismus. So prägt die Kirche das Stadtbild mit einer Vielzahl an Kirchen, Klöstern und anderen religiösen Einrichtungen, Priestern, Ordensbrüder und -schwestern. Insgesamt gibt es 900 katholische Kirchen in Rom, welche ein Zeugnis aller Architekturepochen europäischer Geschichte ablegt. Seit 2011 wird der Anteil von Katholiken auf 82 % geschätzt.

Zu einem der ältesten Minderheiten zählen die Juden. Sie mussten ab dem 16. Jahrhundert in einem Zwangs Ghetto leben, welches erst 1870 mit Ende des Kirchenstaats aufgehoben wurde. Das Neugewonnene selbstbewusst veranlasste die römischen Juden dazu 1901-1904 als Zeichen die große Synagoge (Tempio Maggiore) zu errichten, welche sogar den Zweiten Weltkrieg überlebte. Aktuell leben 20.000 Juden (ca. 0,7 %) in Rom.

Ebenfalls eine Minderheit stellen die Protestanten verschiedener Konfessionen dar. Auch ihnen wird das 1870 die Religionsfreiheit gewährt, zuvor wurde vor den Stadtmauern der Cimitero acattolico (auch „Protestantischer Friedhof“ genannt) für die deutschen und britischen Protestanten angelegt. Die, aus dem Piemont stammenden, Waldenser bauten die repräsentative Waldenserkirche (Tempio Valdese di Roma) und weitere Kirchen in der Stadt.

Weitere Religionen in Rom:
Die orthodoxen Christen mit ca. b>4 % Anteil an der Bevölkerung, Muslime mit einem Anteil von 4 %, sowie die Religionen Hinduismus, Buddhismus und die Zeugen Jehovas. Zudem gibt es einige Atheisten.

Politik
der Gemeinderat und Bürgermeister
Rom besitzt einen Gemeinderat, welcher aus 48 Mitgliedern besteht. Dieser tagt in der Aula Giulio Cesare im Senatorenpalast. Sie besitzt einen Präsidenten.
Zudem gibt es in Rom natürlich auch einen Bürgermeister bzw. eine Bürgermeisterin. Aktuell hat dieses Amt Virginia Raggi inne.

Hauptstadt und Regierungssitz Italiens
Seit 1871 ist Rom der Sitz einiger staatlicher Einrichtungen und Organe. So befindet sich die Abgeordnetenkammer (als größte Kammer des Parlaments), welche nahe des Pantheons liegt, und der Senat, welcher im Palazzo Madama tagt, in Rom. Zudem hat der Staatspräsident seinen Amtssitz im Quirinalspalasts, welcher zuvor als Verwaltungsgebäude des Kirchenstaats und von 1871 bis 1946 sitz der italienischen Könige war. Die Ministerpräsidenten befinden sich im Palazzo Chigi, zudem befinden sich einige Ministerien in der italienischen Hauptstadt. Ebenfalls gibt es insgesamt 138 ausländische Botschaften in Rom

Wappen und Hoheitssymbole
Das Wappen der Stadt Rom zeigt ein rotes Schild, welches das Akronym S.P.Q.R. und eine, mit Edelsteinen besetzte, Krone.
S.P.Q.R. steht für Senatus Populusque Romanus, was so viel bedeutet wie 'Senat und Volk von Rom' oder 'der (römische) Senat und das römische Volk'.
Dies war das Hoheitszeichen des antiken Roms und ist noch heute als Leitspruch im Wappen der Stadt verewigt. Ebenfalls findet man es auf zahlreichen Schrifttafeln, Statuen, Kanaldeckeln und öffentlichen Einrichtungen.

Wirtschaft und Infrastruktur
Wirtschaft
Im Jahre 2014 liegt das BIP im Großraum Roms bei ca. 163,2 Milliarden $. So liegt Rom in der Rangliste der wirtschaftsstärksten Metropolregionen weltweit auf Platz 76. Pro Kopf ergibt es einen BIP von 38.025 $. Insgesamt hat Rom eine Beschäftigungsdichte von 2 Millionen Menschen.

Die Wirtschaft Roms basiert auf Dienstleistungsbranchen und dem Fremdenverkehr. Zudem dominiert besonders der Groß- und Einzelhandel. Rom ist zudem ein Industriestandort und produziert vor allem Textilien und Souvenirs für Touristen. Aber auch Nahrungsmittel, pharmazeutische Produkte, Maschinen, Papier- und Metallwaren gehören zu den produzierten Waren. Außerdem ist Rom ein wichtiger Standort der Filmindustrie, was durch das Klima und die Monumente kommt.

Tourismus
Der Tourismus ist ein wichtiges Standbein der römischen Wirtschaft. So zählte Rom im Jahre 2016 7,1 Millionen ausländische Besucher und rangiert somit auf Platz 16 der meistbesuchten Städte weltweit, Platz 6 in Europa. Daraus konnten Einnahmen von 4,5 Milliarden US-Dollar generiert werden. Die meisten Touristen stammen aus Europa, Asien und den USA.

Verkehr
Flugverkehr Rom besitzt insgesamt drei Flughäfen. Der im Fiumicino liegende Flughafen Roma-Fiumicino “Leonardo da Vinci”, der älteste Flughafen Rom-Ciampino und der kleine Flugplatz Rom-Urbe.
Der Roma-Fiumicino, oder Fiumicino Airport, ist der wichtigste Luftfahrtdrehkreuz des italienischen Luftverkehrs und Italiens Hauptflughafen. Ebenfalls hat dort die italienische Fluggesellschaft Alitalia dort ihren Hauptsitz.
Der Rom-Ciampino ist ein gemischter Verkehrs- und Militärflughafen und wird oft als Ciampino Airport bezeichnet. Er liegt in Ciampino, welches südöstlich von Rom liegt.
Rom-Urbe ist vorwiegend für den Allgemeinen Luftfahrt vorgesehen und liegt ungefähr 6 km nördlich vom Stadtzentrum.

Eisenbahnen Rom verfügt, als zentraler Knotenpunkt der italischen Knotenpunkt, über die Bahnhöfe Roma Tiburtina, Roma Ostiense, Roma Tuscolana, Roma Trastevere, Roma San Pietro, Roma Aurelia sowie den Hauptbahnhof Roma Termini..
Termini ist einer der größten Bahnhöfe Europas und ist mit ca. 400.000 Reisenden täglich der am häufigsten benutzte Bahnhof Italiens.

Straßenverkehr Rom besitzt ein sternförmiges Straßennetz, welches, ausgehend vom kapitolinischen Hügel, dem antiken Straßenverlauf folgt und damals Rom mit seinem Reich verband. Heute umschließt ein Autobahnring Rom, welcher etwa zehn Kilometer vom Zentrum entfernt liegt.
Rom hat mit schweren Verkehrsprobleme zu kämpfen, lässt das Straßensystem den Einwohner nur die Fahrt durch das historische Zentrum oder die Fahrt über die vollgestopften Ringautobahn zur Wahl. Auch das Metrosystem verschafft keine Abhilfe. Darüber hinaus kommen in Rom auf 10k Einwohner nur 21 Taxis, was um einiges weniger ist als in anderen europäischen Großstädten.
In den, als verkehrsberuhigte Zone (Zona a Traffico Limitato) ausgezeichnete, Bereichen der Innenstadt ist zu Tagesstunde nur eingeschränkter Fahrverkehr möglich. Privatautos dürfen zwischen 6 und 18 Uhr nur mit einer speziellen Ausnahmegenehmigen diese Zonen befahren. In den Stadtteilen Trastevere und San Lorenzo ist der Nahverkehr so stark, dass dort entsprechende Zonen während der Nachtzeit eingerichtet wurden. In Testaccio ist dies ebenfalls der Fall. Doch die Lasche Umsetzung der Ausnahmegenehmigungen verwässern den Effekt.
Ausländische Reisebusse werden in Rom mit Einfuhrgebüren von 210€ (Stand 2009) zur Kasse gebeten und dürfen nur zeitlich befristet oder überhaupt nicht parken.

Öffentlicher Nahverkehr Die öffentlichen Verkehrsmittel werden vor allem von dem städtischen Verkehrsunternehmen ATAC betrieben, welches einen Fuhrpark an Bussen und Oberleitungsbusse besitzt, sowie Straßen-, Vorort- und U-Bahnen. Zudem gibt es die FL-Linien (vergleichbar mit unseren S-Bahnen) und das Regionalbusnetz. Alle Verkehrsmittel finden sich im Tarifbund Metrobus wieder. Das Busnetz umfasst 350 Buslinien mit mehr als 8.000 Stationen. Die Straßenbahn hat insgesamt sechs Linien, welche 192 Haltestellen anfährt.
Die Metropolitan di Roma, welches das U-Bahn-Netz ist, verfügt über drei Linien (A,B und C) und umspannt insgesamt 74 Stationen. Die Linien A und B kreuzen in Termini, welcher der Hauptbahnhof Roms ist.

Das U-Bahn- und Regionalbahnstrecken von Rom
[Bild: ubahn%20rom.png]
Quelle

weitere Infos
Wissenschaft
Rom besitzt insgesamt drei staatliche Universitäten. Die Università degli Studi di Roma La Sapienza, die Tor Vergata und die Roma Tre. Hinzu kommen mehrere katholische Universitäten, welche dem Heiligen Stuhl oder einzelner geistlicher Orden untersteht. Im Stadtteil Trastevere befindet sich die private amerikanische Universität. Näheres zu den Universitäten findest du hier: Die Universitäten von Rom

Außerdem befindet sich in Rom noch der Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaft (Accademia Nazionale dei Lincei), der Päpstlichen Akademie, der Accademia di San Luca, der Nationalen Akademie für Tanz, der Nationalen Akademie für dramatische Kunst, des Musikkonservatoriums und des Zentralinstituts für die Restaurierung von Kunstwerken.

Medien
Folgende Tages- und Wochenzeitungen gibt es in Rom: La Repubblica, Il Messaggero, Il Tempo, Il Foglio, Il manifesto und liberazione.
Die Filmstadt Cinecittà ist bekannt für ihre erfolgreichen Produktionen.
Die Rundfunkanstalt Radiotelevisione Italiana hat ebenfalls ihren Hauptsitz in der Hauptstadt.